Projektablauf

 

  • Beratungsgespräch - Bedarf des Kunden ermitteln (Informationen von Wünschelrutengeher, Geologe, Erfahrungswerte und Geologische Karten beiziehen)
  • Vorortbesichtigung
  • Angebotslegung und diese im Detail besprechen
  • Auftragserteilung und technische Details klären
Projektstart
  • Projektunterlagen erstellen für das Bewilligungsverfahren lt. Wasserrecht
  • Ansuchen an Behörde übermitteln
  • Vorortbegehung durch Behörde mit ev. Einwänden od. Auflagen
  • Erteilung des Bescheides lt. Wasserrechts durch die Behörde
  • Antransport von Bohrgerät, Minibagger und Werkzeug
  • Anlieferung von Ausbau (PVC od. Niro) Tonsperre und Kies
  • Bohren des Brunnens
  • Einbauen des Brunnenausbaues und Verfüllung mit Kies, abdichten von Wasserschichten mit Tonsperre
  • Klarpumpen damit Verunreinigungen entfernt werden
  • Leistungspumpversuch & Wassertest lt. Bescheid
  • Schacht versetzen mit Zuleitungen und Strom
  • Einbau von Pumpe, Niveauregelung und gegeben falls Druckbehälter
  • Verlegung der Zuleitungen zu Haus od. Verteilerschacht
  • Abtransport von Schüttgut, Bohrgerät, Minibagger und Werkzeug
Projektabschluss


Für den Kunden werden alle Dokumente, Einreichpläne und Ausbaupläne elektronisch via E-Mail zu Verfügung gestellt.

 

Übersicht Brunnenbau

  Haus- und Kleinbrunnen Großbrunnen Probe- und Aufschlussbohrung
Art der Anfrage Anfrage Anfrage, Ausschreibung Anfrage, Ausschreibung
Position des Brunnen Geologe, Wünschelrutengeher Geologe, Aufschlussbohrung, Wünschelrutengeher  
Projektleitung BACHNER Brunnenbau BACHNER Brunnenbau BACHNER Brunnenbau
Abmessungen Durchmesser bis. Durchmesser 406mm von Durchmesser 620 bis 1.200mm bis Durchmesser 324mm
max. Tiefe 120m
Dimensionierung Überbohrung um Schwankungen des Wasserstandes abzudecken Überbohrung um Schwankungen des Wasserstandes abzudecken Bis der optimale Wasserhorizont gefunden wird
Projektabwicklung BACHNER Brunnenbau BACHNER Brunnenbau, Bauherr, Hydrologe, Ingenieurbüros BACHNER Brunnenbau, Bauherr, Hydrologe, Ingenieurbüros
Pumpversuch Je nach Bedarf, ist von den örtlichen Bedingungen abhängig Vorgabe Behörde mit ca. 72 Std. Pumpversuch Je nach Situation, gibt Informationen wie ergiebig das Aquifer ist
Auftraggeber Bauherr Bauherr, Hydrologe, Ingenieurbüros Bauherr, Hydrologe, Ingenieurbüros

 

Arten von Brunnen

Brunnenausbau (183 KB)

Brunnen PEGU (38 KB)

Brunnen VSE (36 KB)

Brunnenvertiefung (28 KB)